Die Beaufort Skala

Die Beaufortskala teilt die Windgeschwindigkeit in 13 Stärkestufen (Bft) ein und reicht von 0 (kein Wind) bis 12 (Orkan). In Taiwan sowie in China reicht die Skala bis Stufe 18, da diese Länder oft von massiven Windstärken betroffen sind. Im Landesinneren treten vor allem Windstärken unter 10 Bft auf – auf hoher See oder auf freier Fläche sind jedoch auch höhere Windstärken häufiger.

Die Beaufort-Stufen sind wiefolgt charakterisiert – Anhand der Auswirkungen kann man auch ohne Windmesser bzw. Anemometer auf die Beaufort rückschließen:

 

0 Bft:
Windgeschwindigkeit unter 1 km/h, Rauch steigt vertikal auf.

1 Bft:
Windgeschwindigkeit 1-5 km/h, leichter Zug, Rauchrichtung entspricht Windrichtung

2 Bft:
Windgeschwindigkeit 6-11 km/h, leichte Brise, Wind auf bloßer Haut fühlbar.

3 Bft:
Windgeschwindigkeit 12-19 km/h, schwache Brise, Blätter und Reisig bewegen sich konstant.

4 Bft:
Windgeschwindigkeit 20-28 km/h, mäßige Brise,Staub und loses Papier wird aufgewirbelt.

5 Bft:
Windgeschwindigkeit 29-38 km/h, frische Brise, Auch grössere Äste bewegen sich – Wind hörbar

6 Bft:
Windgeschwindigkeit 38-49 km/h, starker Wind, dicke Äste bewegen sich – Wind pfeift an Drahtseilen und Leitungen.

7 Bft:
Windgeschwindigkeit 50-61 km/h, steifer Wind, ganze Bäume wanken – es wird schwieriger, gegen den Wind zu Laufen

8 Bft:
Windgeschwindigkeit 62-74 km/h, stürmischer Wind, große Bäume wanken – Zweige brechen

9 Bft:
Windgeschwindigkeit 75-88 km/h, Sturm, Ziegel werden von Dächern gehoben – Gartenmöbel werden umgeworfen und verweht

10 Bft:
Windgeschwindigkeit 89-102 km/h, schwerer Sturm, Baumsämme brechen – Schäden an Häusern – selten im Landesinneren

11 Bft:
Windgeschwindigkeit 103-117 km/h, orkanartiger Sturm, Dächer werden abgedeckt – gehen unmöglich – sehr selten im Landesinneren

12 Bft:
Windgeschwindigkeit ab 118 km/h, Orkan, schwerste Verwüstungen – sehr selten im Landesinneren

Hier geht es zum Handwindmesser-Vergleich